Mobiles Internet fürs Auto BMW Car Hotspot LTE

Mit dem Zubehör „BMW Car Hotspot LTE“ bringt die BMW Group als erster Automobilhersteller mobiles High-Speed-Internet auf die Straße.
Mit dem Zubehör „BMW Car Hotspot LTE“ bringt die BMW Group als erster Automobilhersteller mobiles High-Speed-Internet auf die Straße.

Der BMW Car Hotspot LTE macht ab sofort mobiles Internet mit LTE-Geschwindigkeit im Fahrzeug möglich. Wie der Router zu Hause bildet der BMW Car Hotspot LTE die Schnittstelle zwischen dem mobilen Endgerät des Nutzers und dem World Wide Web.

Die Mitfahrer können im Fahrzeug mit bis zu acht mobilen Endgeräten gleichzeitig mit Hochgeschwindigkeit im Internet surfen. „Durch die sehr hohen Datenraten und äußerst geringe Latenzen ist die Verbindung über den BMW Car Hotspot LTE oftmals sogar schneller als die Internetverbindung am heimischen Rechner.“, erklärt Markus Dietz, Projektleiter Entwicklung BMW Car Hotspot LTE.

Benötigt wird neben dem BMW Car Hotspot LTE lediglich eine LTE-fähige SIM-Karte, die einfach in den Hotspot eingelegt wird. Stellt man zum ersten Mal per WLAN-Schnittstelle des mobilen Endgeräts die Verbindung mit dem BMW Car Hotspot LTE her, ist einmalig die Eingabe eines achtstelligen Codes erforderlich. Noch einfacher geht es mit der erstmals im Fahrzeug verfügbaren NFC-Schnittstelle (Near Field Communication) des Endgeräts. Um eine Verbindung herzustellen legt man das NFC-fähige Endgerät lediglich kurz auf den BMW Car Hotspot LTE auf. Die WLAN-Verbindung wird automatisch herstellt. Für Kunden, die kein NFC-fähiges Endgerät besitzen, bietet der BMW Car Hotspot LTE über WPS (WiFi Protect Setup) eine weitere Möglichkeit der einfachen WLAN-Anbindung. Drückt man einmal auf den Verbindungsbutton des Hotspots, kann man sich mit seinem mobilen Endgerät innerhalb von drei Metern Umkreis ohne Eingabe einer PIN sicher mit dem Hotspot verbinden – optimal für den Einsatz im Fahrzeug

Das Zubehörteil BMW Car Hotspot LTE ist optimiert für den Einsatz in allen Fahrzeugen der BMW Group, die über eine Telefongrundplatte verfügen. Sie übernimmt die Stromversorgung und sorgt für optimalen Empfang. Mit dem Anschluss an die BMW-Telefongrundplatte nutzt der BMW Car Hotspot LTE die Fahrzeugantenne für die Verbindung mit dem Internet. Empfangshindernisse wie Wärmeschutzglas spielen damit keine Rolle. Zudem entsteht dadurch keine Strahlung im Fahrzeuginnenraum. Doch auch ohne Telefongrundplatte lässt sich der BMW LTE-Hotspot verwenden: Per optional erhältlichem Adapter und Mini-USB-Kabel kann der BMW Car Hotspot LTE einfach über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden und ist so in jedem Fahrzeug einsatzfähig.

Ein integrierter Akku ermöglicht den Einsatz des BMW Car Hotspot LTE auch außerhalb des Fahrzeugs: Ob beim Picknick oder in der Ferienwohnung – ohne Stromversorgung kann man über den BMW Car Hotspot LTE etwa eine Stunde lang im Internet surfen. Über die Steckdose oder die Telefongrundplatte ist der integrierte Akku nach etwa 30 Minuten wieder geladen. Natürlich lässt sich das Gerät mit bestehender Stromverbindung nutzen.

Für eine möglichst strahlungsarme Nutzung im Fahrzeug und auch außerhalb bietet der BMW Car Hotspot LTE zwei Empfangsradien. Der werksseitig eingestellt Empfangsradius von ca. drei Meter ist für die Nutzung im Fahrzeuginnenraum optimiert, kann jedoch bei Bedarf auf eine Reichweite von bis zu zehn Metern erweitert werden. Somit ist jederzeit eine optimale WLAN-Verbindung sowohl innerhalb als auch außerhalb des Fahrzeugs sichergestellt.

Bilder: 3

BMW LTE

Der BMW Car Hotspot LTE macht mobiles Internet mit LTE-Geschwindigkeit im Fahrzeug möglich.