Freescale Semiconductor Automotive-Sensormodule für Tower System

Automotive-Sensormodul für das Freescale-eigene Tower System
Automotive-Sensormodul für das Freescale-eigene Tower System

Freescale Semiconductor hat sein Tower System um neue Automotive-Sensormodule erweitert. Mit ihnen sollen sich bei der Entwicklung automobiler Sicherheits- und Motorelektronik Zeit und Geld sparen lassen.

Die neuen Automotive-Sensormodule sollen Ingenieuren helfen, Automobilelektronik wie Airbags, ESC-Systeme (Electronic Stability Control), elektrische Feststellbremsen, Neigungsmessung und Motorsteuerungen noch schneller zu entwickeln und zu realisieren.

Für das Tower System Automotive Sensor Development Kit hat Freescale 8-Bit Mikrocontroller, MEMS-basierte Sensoren und Analogprodukte auf einem autark einsetzbaren Entwicklungs-Board kombiniert. Das Kit unterstützt das gesamte Spektrum von Xtrinsic Automotive-Sensoren von Freescale.

Das Tower System Automotive Sensor Development Kit umfasst diverse, austauschbare Sensormodule:

  • Low-g XY-Beschleunigungssensor (MM6900)
  • Medium-g XY-Beschleunigungssensor (MMA6500/MMA6800)
  • High-g X- und Z-Beschleunigungssensoren mit PSI5-Protokoll (MMA5000)
  • High-g X- und Z-Beschleunigungssensoren mit DSI-Protokoll (MMA1600/MMA2600)
  • Entwicklungs-Boards für die Kommunikationsprotokolle PSI5 (MC33789) und DSI (MC33781).

Darüber hinaus ist auf der Platine des Tower System Development Kits eine S08 8-Bit MCU mit 6 KByte RAM und 96 KByte Flash integriert. Dank des Open-Source Background Debug-Modus (OSBDM) kann jedes Board als autarkes Debuggertool zum Einsatz kommen.