Aktive Sicherheitssysteme Autoliv erwirbt Exklusivlizenz von ASTYX Communications & Sensors

Mit der Exklusivlizenz erhält Autoliv Zugriff auf die Fernbereichsradar-Technologie von ASTYX und ergänzt damit seine eigenen Technologien für den Mittel- und Nahbereich.

Konkret betrifft die Exklusivlizenz die Hardware und die dazugehörigen Algorithmen der DBF-LRR-Technologie mit 77 GHz (DBF: Digital Beamforming, LRR: Long Range Radar) von ASTYX. Mit dieser Radartechnik lassen sich beispielsweise Full-Speed-ACCs (adaptive Geschwindigkeitsregelung im hohen Geschwindigkeitsbereich) oder Notbremssysteme (Emergency Braking) realisieren. Autilivs eigene 24-GHz-Technik wiederum wird vorwiegend in Systemen zur Überwachung des toten Winkels (Blind Spot Detection), in Rückfahrhilfen und Bremssysteme zur Kollisionsminderung (Collision Mitigation by Braking) eingesetzt. Beide Unternehmen wollen zukünftig gemeinsam und exklusiv die weiteren Entwicklungen vorantreiben und den Funktionsumfang der beiden Radartechniken für Pkw- und Lkw-Anwendungen erweitern.