Texas Instruments 36-V-Operationsverstärker

Der OPA171-Q1 von Texas Instruments (TI) ist ein automotive-qualifizierter 36 V, Single-Supply-Operationsverstärker, der mit einer Eingangsspannung zwischen 2,7 und 36 V (±1,35 bis ±18 V) betrieben werden kann.

Der Verstärker zeichnet sich durch eine hohe Genauigkeit und geringes Rauschen aus und stellt eine kosteneffektive Lösung mit niedriger Stromaufnahme dar. Zusätzlich zu den Standard-Industriegehäusen bietet TI auch einen automotive-qualifizierten Verstärker im SOT-553-Micro-Package an, das laut Unternehmensangaben um 50 Prozent kleiner als vergleichbare Bausteine sind. Der Baustein verbessert die gesamte Systemstabilität, indem beispielsweise die Eingangsstufe auch bei Überlast das Ausgangssignal nicht beeinflusst. Der OPA171-Q1 arbeitet auch dann stabil, wenn er kapazitiven Lasten von bis zu 300 pF ausgesetzt ist oder wenn der Eingang 100 mV unter Vcc- und innerhalb von 2 V von Vcc+ während des normalen Betriebs liegt. Die Offset-Spannung beträgt maximal 1,8 mV, die typische Temperaturdrift ist mit 0,3 µV/°C spezifiziert und die Bandbreite von 3 MHz. Der Ruhestrom liegt bei 475 µA.

Der Ruhestrom liegt bei 475 µA.