Toshiba Electronics Europe 2,5D Display-Controller für bessere Grafik

SHE-konformer Automotive 2.5D Display-Controller mit 300MHz ARM® Core unterstützt verbesserte Grafik und kleinere externe Speicher.
SHE-konformer Automotive 2.5D Display-Controller mit 300MHz ARM® Core unterstützt verbesserte Grafik und kleinere externe Speicher.

Toshiba Electronics Europe erweitert seine Capricorn-Familie mit drei neuen Single-Chip Mikrocontrollern für Instrumentencluster mit 3 bis 8 Zoll TFT-Displays.

Die neuen Bausteine Capricorn-Bt0, Capricorn-Bt1 und Capricorn-C0 basieren auf einem Cortex-R4-Prozessor, der mit 300 MHz getaktet ist, und verfügen über diverse Hardware-Beschleuniger. Die Bausteine können Schrittmotoren direkt intelligent ansteuern und dank des erweiterten 2.5D-Beschleunigers typische 3D-Effekte erzeugen, so dass keine teuren 3D Grafik-Controller notwendig sind.

Der Capricorn-Bt0 unterstützt ein Display; die Capricorn-Bt1 und Capricorn-C0 Bausteine wiederum enthalten zwei unabhängige Display-Controller, so dass sie sich für Instrumentencluster mit zwei Displays oder für Systeme eignen, die ein Cluster TFT LCD mit einem Head-up Display (HUD) kombinieren. Der integrierte 2.5D Grafikbeschleuniger unterstützt Grafikfunktionen wie Verzerrungen (Warping), Blitting, Skalierung, Zeichnen und perspektivische Umwandlung. Die letzte Funktion ermöglicht 3D-Effekte, einschließlich ‘Cover Flow’ mit Spiegelungen, was eine Betrachtungsperspektive erzeugt. Schnell bewegende animierte Zeigerrotationen werden von der Hardware Bitmap Rotation Engine erzeugt, wobei diese mit einer Winkelauflösung von nur 0,1 Grad Genauigkeit arbeitet. Ferner kommt eine hochwertige Filterung mit patentierter Methodik für die ruckelfreie grafische Darstellung schneller Zeigerrotationen zum Einsatz.  

Die neuen Capricorn-Prozessoren unterstützen außerdem eine ‘On-the-Fly’-Dekodierung des hochkomprimierten PNG-Datenformats. Eine PNG-Decoder-Engine für mehrere Streams erlaubt die direkte Verwendung von PNG-Bildern aus dem Speicher (interner wie externer Speicher) für die weitere Grafikaufbereitung nebst Displayausgabe. Dadurch verringern sich der Speicherbedarf und die Bandbreitenanforderungen. Die MagicSquare Dithering-Einheit senkt die Systemkosten noch weiter, da 24-Bit-Grafiken auf einem 18- oder 16-Bit-Display gedithert dargestellt werden können.

Die neuen Capricorn-Controller sind darüber hinaus mit verschiedenen Sicherheitsfunktionen versehen, wie z.B. eine Display-Rücklesefunktion, Schutz entsprechend AUTOSAR 4.0 und Fehlerkorrektur (ECC). Jeder Baustein enthält auch Toshibas Security Module (TSM), das SHE (Secure Hardware Extension) mit unterstützt. Dieses Modul erfüllt Standards, die zum Schutz der Fahrzeugelektronik gegen Hackerangriffe, Manipulation und Software-Diebstahl ausgelegt sind.

Die Bausteine sind mit 768 KByte + 64KByte Embedded RAM und Schnittstellen für externes DRAM ausgestattet. Des Weiteren werden CAN-, I²C- und I²S-Schnittstellen unterstützt. Bt1 und C0 bieten zusätzlich noch ein Media-LB-Interface. Zu den weiteren integrierten Funktionen zählen ein Window Watchdog Timer, eine selbstkalibrierende Echtzeituhr, PWM-Funktionalität und bis zu 4 MByte Flash-Speicher.

Capricorn-Bt0 wird im BGA244-Gehäuse ausgeliefert; Capricorn-Bt1 und Capricorn-C0 im BGA324-Gehäuse.