Automatisierungstechnik ZVEI-Leitfaden zum Thema Life-Cycle-Management

Der ZVEI wird Ende Oktober einen Leitfaden mit dem Titel »Life-Cycle-Management für Produkte und Systeme der Automation« herausgeben. Zu dem Thema wird der Verband auch eine eintägige Informationsveranstaltung durchführen, und zwar am 9. November 2010.

Der Leitfaden setzt sich mit dem Auseinanderlaufen der Lebenszyklen von Komponenten, Geräten und Systemen in Anlagen im Vergleich zum Lebenszyklus der Gesamtanlage auseinander. Ein zunehmender Funktionsumfang, immer mehr Elektronik und die hohe Innovationsrate bei Hard- und Software verkürzen demnach kontinuierlich den Lebenszyklus der einzelnen Automatisierungsprodukte. Wesentlich länger sind dagegen die Laufzeiten der gesamten Automatisierungsanlagen. Dies hat gravierende Auswirkungen auf das Life-Cycle-Management von Produkten und Systemen.

Auf der Basis dreier Modelle stellt der Leitfaden verschiedene Strategien zum Life-Cycle-Management gegenüber, diskutiert deren spezifische Vor- und Nachteile und verdeutlicht sie anhand von Beispielen. Das »Life-Cycle-Modell« beschreibt die typischen Lebensphasen eines Produkts. Mit diesem allgemeingültigen Modell lassen sich demnach die Unschärfen von Begriffen wie Life-Cycle, Lebenslauf und Lebenszeit und die unterschiedlichen Interpretationen bei deren Anwendung beseitigen. Das »Integrationsmodell« setzt den Life-Cycle der einzelnen Komponenten in Beziehung zum Life-Cycle des ganzen Systems. Das »Kompatibilitätsmodell« beschreibt ein Verfahren zur Kompatibilitätsbewertung alternativer Produkte und Systeme. Die beschriebene Vorgehensweise zur Entwicklung eines Kompatibilitätsprofils hilft bei der Entscheidungsfindung und Risikominimierung in punkto Product-Life-Cycle-Management.

Zum Thema »Life-Cycle-Management« veranstaltet der ZVEI am 9. November 2010 die eintägige Informationsveranstaltung »Life-Cycle-Management für Produkte und Systeme der Automation«. Die Veranstaltung beruht auf dem Leitfaden und richtet sich an Hersteller und Anwender automatisierungstechnischer Produkte und Systeme. In sechs Vorträgen werden die im Laufe mehrerer Jahre vom ZVEI-Arbeitskreis Systemaspekte erarbeiteten Inhalte vorgestellt und mit Autoren des Leitfadens diskutiert. Die Teilnehmer erhalten ein kostenloses Exemplar des Leitfadens.

Einzelheiten zum Programm und Anmeldeunterlagen sind im Internet zu finden unter: http://www.zvei.org/fachverbaende/automation/veranstaltungen_und_messen/zvei_veranstaltungen.