»NetModule Connectivity Suite« Web-based Management-Software für Router

Die Funktionsweise des in der »Connectivity Suite« integrierten VPN-Servers
Die Funktionsweise des in der »Connectivity Suite« integrierten VPN-Servers

Mittels der neuen »Connectivity Suite« können die Industrial Router von NetModule problemlos und sicher mit beliebigen Cloud-Lösungen kommunizieren.

Als modulare Management-Software auf Web-Basis ist die Suite in wenigen Minuten installiert und betriebsbereit; der Zugriff erfolgt über einen dedizierten Web-Manager. Mandantenfähigkeit und die Benutzerverwaltung erlauben die Umsetzung von Firmen- und Projektstrukturen; vorteilhaft ist die transparente Darstellung. Über eine einheitliche API ist die »Connectivity Suite« mit zusätzlichen Komponenten erweiterbar. Indem sie mit der Anwendung mitwächst - laut NetModule ist sie leistungsstark genug für Projekte mit mehreren hundert Routern -, sorgt sie für Investitionssicherheit.

Zentrale Komponente der »Connectivity Suite« ist das Geräte-Management, das Inventarisierung, Installation und Wartung der NetModule-Router dank zentraler Verwaltung vereinfacht. Eine Liste aller Geräte verschafft einen ersten Überblick und ermöglicht den Zugriff auf weitere Informationen wie etwa Typ, Firmware-Version und Online-Status. Das Zusammenfassen von Routern in Gruppen erleichtert zum einen die Sortierung und zum anderen das Verteilen von Konfigurationen und Firmware-Updates. Möglich ist auch die Zuordnung einzelner Geräte oder Gerätegruppen auf einzelne User oder User-Gruppen.

Die Komponente »VPN-Server« ergänzt die »Connectivity Suite« um ein individuelles VPN, das sich über die Web-basierte Konfiguration in Betrieb nehmen lässt. Zur Steuerung der Kommunikation lassen sich die Geräte auch hier in Gruppen einteilen. Die Konfigurationen für die Router und Zertifikate werden automatisch erzeugt und über das Geräte-Management verteilt. Die Router verbinden sich selbstständig in das individuelle VPN.

»Connectivity Suite« und Router nutzen bewährte Verschlüsselungstechniken wie OpenVPN, SSL und IPsec in Kombination mit Zertifikaten. Dies ermöglicht Vertraulichkeit, Authentizität und Integrität der ausgetauschten Informationen und Daten.