Wireless-Module für die Industrie Unitronic vertreibt Radiocrafts-Produkte

Wireless-Module von Radiocrafts sind ab sofort auch Bestandteil der „Sensor2Cloud“-Lösungen von Unitronic.
Wireless-Module von Radiocrafts sind ab sofort auch Bestandteil der „Sensor2Cloud“-Lösungen von Unitronic.

Der Düsseldorfer Sensor- und Kommunikationstechnik-Distributor und Entwicklungsdienstleister Unitronic hat eine strategische Vertriebsvereinbarung mit dem norwegischen HF-Modul-Anbieter Radiocrafts für den deutschsprachigen Markt getroffen.

Radiocrafts bietet HF-Module für die drahtlose Vernetzung in den weltweit verfügbaren ISM-Bändern an. Die Module unterstützen Protokolle wie Wireless-M-Bus, KNX-RF, Sigfox und proprietäre Protokolle. Außerdem sind die Module kompatibel mit dem RC232-Protokoll für Punkt-zu-Punkt- und Standard-Netzwerke, TinyMesh, einer kleinformatigen Netzwerkinfrastruktur für alle ISM-Bänder, ZigBee sowie einem 2,4-GHz-Mesh-Netzwerk.

Mittels der Module von Radiocrafts will Unitronic sein „Sensor2Cloud“-Konzept, das den kompletten Datenübertragungsweg vom Sensor in die Cloud abbildet, mit drahtloser Vernetzung auf Basis wichtiger Industrieprotokolle stärken. »Wir können jetzt im deutschsprachigen Markt unsere Strategie weiter ausbauen, indem wir für unsere Kunden die Prozessstrecke von der Auswahl geeigneter Sensoren über die Erfassung der Messwerte bis hin zur Übertragung in die Cloud unterstützen«, erläutert Werner Niehaus, BU Manager Electronics bei Unitronic. Anders Oldebäck, Vertriebs- und Marketing-Direktor bei Radiocrafts, ergänzt: »Wir werden unseren gemeinsamen Kunden im deutschsprachigen Markt innovative Lösungen anbieten können, die es erlauben, Sensorwerte drahtlos an ein Gateway zu übertragen, mit anschließendem Upload und Speicherung in der Cloud.«