Dallmeier electronic Ultra-HD-Infrarotkamera für hohe Auflösung bei Dunkelheit

Die Infrarotkamera DF5400HD-DN/IR von Dallmeier electronic kann automatisch zwischen Tag- und Nachtmodus umschalten.
Die Infrarotkamera DF5400HD-DN/IR von Dallmeier electronic kann automatisch zwischen Tag- und Nachtmodus umschalten.

Die Infrarotkamera DF5400HD-DN/IR von Dallmeier electronic, eine Ultra-HD-Kamera mit integrierter IR-Beleuchtung, ist besonders für Anwendungen konzipiert, die bei Tag und im IR-Modus bei Nacht Aufnahmen mit hoher Auflösung in Echtzeit erfordern.

Die in einem Gehäuse der Schutzart IP66 verbaute Kamera lässt sich sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen einsetzen. Sie bietet - via RJ45-Buchse - 10/100/1000-MBit/s-Ethernet mit Power over Ethernet (PoE Class 0, IEEE 802.3af). Ihr 12,4-Megapixel-CMOS-Bildsensor und ihr ausgefeiltes Bild-Processing ermöglichen Aufnahmen mit einer Bildrate von bis zu 12,5/15 Frames/s bei voller und 25/30 Frames/s bei reduzierter Auflösung (maximal 8 Megapixel, 3840 x 2160 Pixel).

Durch den eingebauten Umgebungslichtsensor und einen schwenkbaren IR-Sperrfilter kann die Kamera automatisch zwischen Tag- und Nachtmodus umschalten. Zudem lassen sich unterschiedliche Tag- und Nacht-Presets für die Belichtungseinstellungen definieren und anpassen. Der automatische Tag/Nacht-Betrieb wird unterstützt durch eine gleichmäßige IR-Beleuchtung mittels halbdiskreter 850-nm-Hochleistungs-LEDs. Im IR-Modus bei Nacht liefert die Kamera wegen ihrer hohen Infrarotempfindlichkeit gute Ergebnisse, so dass sie den Anforderungen eines 24-Stunden-Betriebs im Freien gerecht wird.

Die Kamera verfügt über ein motorgetriebenes Megapixel-Varifokal-Objektiv, das auf den Bildsensor abgestimmt ist. Die Einstellung von Zoom, Fokus und Blende erfolgt über einen Webbrowser. Eine manuelle Objektiv-Einstellung direkt am Montageort der Kamera ist nicht erforderlich. Das Objektiv ist mit einer P-Iris-Blendensteuerung ausgestattet, die für eine automatische und präzise Einstellung der optimalen Blendenöffnung sorgt. Dadurch erzielt die Kamera laut Dallmeier electronic unter fast allen Lichtbedingungen eine deutlich größere Schärfentiefe als mit herkömmlichen DC-Autoiris-Objektiven.

Die Funktion „Digital Image Shift“ erlaubt die Feinjustierung des erfassten Bildausschnitts über einen Webbrowser und unterstützt damit eine unkomplizierte Installation der Kamera. Abhängig von der gewählten Auflösung lässt sich der genutzte Bereich auf dem Bildsensor verschieben und an die Gegebenheiten vor Ort anpassen. Eine manuelle Feinausrichtung der Kamera direkt am Montageort ist nicht erforderlich.

Die Kamera ist mit einem RAM-Speicher ausgestattet, den die Funktion „EdgeStorage“ im Fall eines Netzwerkausfalls für die Speicherung des Video-Streams verwendet. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion „SmartBackfill“ für die Übertragung an das „SMAVIA“-Aufzeichnungssystem. Dieses speichert dann den Video-Stream und setzt anschließend die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fort.