Immer mehr Informationen über »Stuxnet« liegen vor Symantec präsentiert Whitepaper zum Trojaner »Stuxnet«

Der Antiviren-Software-Hersteller Symantec hat das Innenleben und den Charakter des Trojaners »Stuxnet« im Detail untersucht und die Ergebnisse in einem Whitepaper veröffentlicht.

In dem Whitepaper kommt Symantec zu dem Ergebnis, »Stuxnet« sei einer der komplexesten und gefährlichsten Schadcodes weltweit. Als erster Wurm nutze er vier Zero-days-Schwachstellen gleichzeitig aus, missbrauche zwei gestohlene digitale Zertifikate und sei sehr gezielt auf industrielle Kontrollsysteme angesetzt. Oder wie Symantec es ausdrückt: »'Stuxnet’ ist die Art von Bedrohung, die hoffentlich nur selten auftritt.«

Das von Nicolas Falliere, Liam O’Murchu und Eric Chien verfasste Whitepaper zu »Stuxnet« finden Sie unter diesem Link: http://www.symantec.com/content/en/us/enterprise/media/security_response/whitepapers/w32_stuxnet_dossier.pdf