Automatisierungstechnik- und Elektronik-Messe »Swiss Industrial Days« für 2011 abgesagt

Das Logo der Messe »Swiss Industrial Days«

Die für Mai 2011 als Nachfolgemesse der »go« geplante Messe »Swiss Industrial Days« findet nicht statt. Dies teilte die Veranstaltergesellschaft Exhibit & More AG mit.

Exhibit & More hatte die Organisation der Automatisierungs- und Elektronikmesse »go« von ihrem Mutterhaus, der MCH Group, im März übernommen und geplant, die Messe unter dem neuen Titel »Swiss Industrial Days« vom 24. bis zum 26. Mai 2011 in der Messe Zürich durchzuführen.

»Wir werden unser Versprechen, eine umfassende Plattform für Automatisierung und Mechatronik zu präsentieren, leider nicht einlösen können«, erläutert Iris Sorgalla, Mitglied der Geschäftsleitung von Exhibit & More und designierte Leiterin der 'Swiss Industrial Days’. »Die Loyalität der Branchenführer zu ihrem Verband 'Swiss Technology Network - swissT.net’ und der von ihm für September 2012 geplanten neuen Technologiemesse 'Sindex’ in Bern verunmöglichen die Durchführung der 'Swiss Industrial Days’ im Jahr davor in Zürich. Dies haben wir zu respektieren und unsere Konsequenzen daraus zu ziehen.«

Ungeachtet der Entscheidung erachtet Exhibit & More, wie es hieß, »Zürich nach wie vor als optimalen Messeplatz für den Themenkreis Automatisierung und Mechatronik«. Die auf industrielle Fachmessen spezialisierte Gesellschaft will dementsprechend nicht ausschließen, dass zu einem späteren Zeitpunkt ein neuer Anlauf für die »Swiss Industrial Days« lanciert wird: »Natürlich bleiben wir dem Thema und der Branche gewogen und stehen gerne und jederzeit für die Wiederaufnahme von Gesprächen bereit«, bestätigt Urs Ingold, Geschäftsführer des Unternehmens.