HMI/Eingabesysteme Schurter übernimmt aki electronic

Die MSM CS Serie funktioniert als Taster.
Ein Taster der Serie MSM CS von Schurter

Die Schurter Holding AG mit Hauptsitz in Luzern übernimmt aki electronic, einen tschechischen Hersteller von Tastaturen, Touch-Panels und HMI-Systemen.

Aki electronic mit Sitz in Jihlava produziert seit 1992 mit derzeit rund 200 Mitarbeitern Eingabesysteme für die Steuerungs- und Automatisierungstechnik sowie für Labor- und Medizingeräte. Das Unternehmen ist im Kernmarkt Deutschland/Österreich sowie in Tschechien und der Slowakei aktiv. Seit 1998 ist aki electronic nach ISO 9001 zertifiziert; die Fertigung seit 2015 gemäß ISO 13485 (Medical Standard). Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von rund 9 Mio. Euro.

Die Schurter-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1850 Mitarbeiter. Sie erzielte im Jahre 2015 mit ihren Divisionen Components und Input Systems einen konsolidierten Umsatz von 191.4 Mio. Schweizer Franken. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Eingabesysteme, Touch-Screens und -Panels, kapazitive Tastaturen, Folientastaturen sowie Gehäuse- und Bediensysteme.

In dem Erwerb von aki electronic und der Integration in die Division Input Systems zum 1. Januar 2017 sieht die Schurter-Gruppe mehrere Chancen: die geografische Ausdehnung ihrer Tätigkeit nach Osteuropa, eine weitere Stärkung des schon bearbeiteten Marktes DACH für Eingabesysteme sowie einen Zuwachs an Know-how. Hinzu komme der Vorteil des Produktionsstandorts Tschechien mit hohem Qualitätsbewusstsein (Medical Standard ISO 13485) bei attraktiveren Gestehungskosten.