Texas Instruments (TI) Robotik-Lösungen auf dem Chip-Level

Fertigungsstraße mit interagierenden Robotern
Fertigungsstraße mit interagierenden Robotern

Um ihre immer komplexeren Aufgaben lösen zu können, müssen Roboter immer mehr Sensordaten aus ihrer Umgebung verarbeiten, untereinander und mit Zentraleinheiten kommunizieren sowie Steuerungsfunktionen übernehmen, die sich an Umgebungsbedingungen anpassen und eine Gefährdung von Menschen verhindern.

Roboter spielen eine immer wichtigere Rolle in der Produktion und haben damit die verschiedensten Industriezweige von der Automobil- über die Elektronik- bis zur Konsumgüterindustrie erfolgreich gewandelt. Mit Robotern lässt sich die Produktivität und Kosteneffizienz, oft aber auch die Sicherheit sich wiederholender Aufgaben verbessern. Die Entwicklung der Roboter bleibt indes nicht stehen: Funktionalität, Flexibilität, Bewegungsbereich, Geschwindigkeit und Genauigkeit verbessern sich. Außerdem werden Roboter abgesehen von eigens abgesperrten Bereichen an Fertigungslinien zunehmend auch an der Seite von Menschen eingesetzt, mit denen sie sogar interagieren. In einigen Fällen übernehmen sie auch die Materialbewegung von einem Ort zum anderen.

Gestützt auf seine elektronischen Lösungen für die industrielle Automatisierung, bietet Texas Instruments (TI) eine breite Palette von ICs an, die sich für die Entwicklung fortschrittlicher Roboter eignen. Neben einzelnen Produkten gibt es bei TI auch Komplettlösungen für Steuerungs-, Kommunikations-, Stromversorgungs- und Sicherheitsaufgaben von der höchsten Steuerungsebene einer Fabrik bis zu den einzelnen Aktoren und Sensoren. Grundlage des System-Know-hows von TI ist die seit vielen Jahren bestehende Zusammenarbeit des Unternehmens mit Herstellern der unterschiedlichsten Branchen. Der von TI angebotene Support hilft den Kunden, das Design von Robotersystemen zu vereinfachen und die Entwicklungszeit zu verkürzen.