Adlink Technology Produktoffensive in Sachen Bildverarbeitung

Vier neue Bildverarbeitungs-Geräte von Adlink Technology auf einen Streich: die Bilderfassungskarten PCIe-GIE72 und PCIe-GIE74, die Smart Camera NEON-1021 sowie das Compact-Vision-System EOS-1300.
Vier neue Bildverarbeitungs-Geräte von Adlink Technology auf einen Streich: die Bilderfassungskarten PCIe-GIE72 und PCIe-GIE74, die Smart Camera NEON-1021 sowie das Compact-Vision-System EOS-1300.

Adlink Technology hat Bildverarbeitungs-Geräte gleich dreier Kategorien vorgestellt: die Smart Camera NEON-1021 aus der neuen Value-Serie, das Compact-Vision-System EOS-1300 und die GigE-Vision-PoEplus-Bilderfassungskarten PCIe-GIE72 und PCIe-GIE74.

Die NEON-1021 beruht auf dem Vierkern-Prozessor Atom E3845 von Intel und dem Monochrome-CMOS-Bildsensor EV76C570 von e2v mit 1600 x 1200 Bildpunkten Auflösung und Global Shutter. Sie bietet eine schnelle Multi-ROI-Bilderfassung und eine Hardware-beschleunigte Bild-Vorverarbeitung auf FPGA-Basis. Eine PWM-Beleuchtungssteuerung ist integriert. Der Middleware-Support des Geräts unterstützt laut Adlink 90 Prozent der gängigen Bildverarbeitungs-Software-Pakete. Integrieren lassen sich Bildverarbeitungs-Softwaretools wie Halcon und Merlic von MVTec, Common Vision Blox von Stemmer Imaging, Vision Pro von Cognex, Open eVision von Euresys, Matrox Imaging Library von Matrox, Sherlock von Teledyne Dalsa sowie OpenCV, GenICam und GenTL.

Das Compact-Vision-System EOS-1300 fußt auf Intel-Core-i7/i5/i3-Prozessoren der 6. Generation und bietet vier unabhängige Gigabit-PoE-Ports (Power over Ethernet) nach dem GigE-Vision-Standard. Sein eingebauter FPGA-Baustein übernimmt Echtzeit-Triggerung, programmierbare De-Bounce-Filterung sowie Encoder-Funktionen für präzise Echtzeit-Steuerung ohne CPU-Belastung und ohne Bedarf an zusätzlichen Geräten. Der Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von 0 bis 55 °C. Das Gerät bietet zahlreiche I/O-Schnittstellen und einen integrierten Lizenzschutz. Es eignet sich beispielsweise für die Lebensmittel- und Getränke-Industrie sowie für pharmazeutische und medizinische Geräte.

Die PCI-Express-Bilderfassungskarten PCIe-GIE72 und PCIe-GIE74 bieten Multicard-Bilderfassung und smartes PoE-Management. Ihr PoE-Leistungsschutz bewahrt Schlüsselkomponenten wie Kameras und Sensoren vor Schäden. Das PoE-Administrierungs-Tool und die APIs überwachen und steuern die PoE-Ports in Echtzeit und ermöglichen die Vorhersage potenzieller Ausfälle. Darüber hinaus senken das integrierte Software-Lizenz-Management und die FPGA-basierte Trigger-over-Ethernet-Synchronisierung mehrerer Kameras die Betriebskosten.