Erfolgreicher Abschluss des Nach-Krisen-Geschäftsjahres 2010 Pilz steigert Umsatz um 42 Prozent

Renate Pilz, Pilz GmbH & Co. KG: »Das Ziel des Unternehmens, sich als Komplettanbieter der Automatisierungstechnik zu positionieren, ist mit dem Automatisierungssystem PSS 4000 erfolgreich beschritten.«
Renate Pilz, Pilz GmbH & Co. KG: »Das Ziel des Unternehmens, sich als Komplettanbieter der Automatisierungstechnik zu positionieren, ist mit dem Automatisierungssystem PSS 4000 erfolgreich beschritten.«

Mit einem Umsatzwachstum von 42 Prozent hat Pilz, Hersteller industrieller Sicherheits- und Steuerungstechnik, das Geschäftsjahr 2010 abgeschlossen.

Insgesamt erwirtschaftete das Unternehmen mit Sitz in Ostfildern bei Stuttgart einen Konzernumsatz von 168,4 Mio. Euro, was einem Plus von 49,4 Mio. gegenüber dem Krisenjahr 2009 entspricht.

Nachdem Pilz anno 2010 eine russische Tochtergesellschaft gegründet hatte, eröffnete das Unternehmen Anfang 2011 auch in Indien einen Standort. Damit ist Pilz momentan mit 26 Niederlassungen und Außenstellen weltweit vertreten. Der Exportanteil nahm im vergangenen Geschäftsjahr um 0,8 Prozent zu und lag Ende des Jahres bei 64,7 Prozent.

Die Zahl der Mitarbeiter im Gesamtkonzern stieg um 6,7 Prozent auf aktuell 1407. Am Standort Ostfildern waren zum 31.12.2010 insgesamt 707 Mitarbeiter tätig. In Forschung und Entwicklung blieb der Anteil der Mitarbeiter mit 30 Prozent stabil; 33,1 Prozent seines Gesamtbudgets investierte das Unternehmen in diesen Bereich.

Im vergangenen Bilanzjahr intensivierte Pilz sein Geschäft mit der Windenergiebranche und dehnte seine Tätigkeit auf die Transportbranche, mit Fokus auf den Schienenverkehr, aus. »Das Ziel des Unternehmens, sich als Komplettanbieter der Automatisierungstechnik zu positionieren, ist mit dem Automatisierungssystem PSS 4000 erfolgreich beschritten«, betonte Renate Pilz, geschäftsführende Gesellschafterin des Unternehmens. »Das Automatisierungssystem, das sowohl sicherheits- als auch betriebsbedingte Funktionen abdeckt, wurde vom Markt sehr gut angenommen.«

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen trotz weltweit erschwerter Liefersituation durch die Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe in Japan mit einen Rekordumsatz.

Renate Pilz: »Das Ziel des Unternehmens, sich als Komplettanbieter der Automatisierungstechnik zu positionieren, ist mit dem Automatisierungssystem PSS 4000 erfolgreich beschritten.«