Elektrische Antriebstechnik Palero Invest erwirbt Heidrive

Helmut Pirthauer (Heidrive) und Felix Frohn-Bernau (Palero Invest)
Helmut Pirthauer (Heidrive) und Felix Frohn-Bernau (Palero Invest)

Der Kelheimer Elektromotoren-Hersteller Heidrive (vormals Heidolph Elektro) und seine Tochterfirma im tschechischen Mrakov sind an die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Palero Invest verkauft worden.

Alle 240 Beschäftigten in Kelheim und Mrakov wurden von Palero übernommen; beide Standorte sollen erhalten bleiben und Investitionen bekommen. Heidrive entwickelt und produziert Standard- und kundenspezifische Antriebslösungen sowie komplette Systemeinheiten und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von etwa 27 Mio. Euro.

Geschäftsführer Helmut Pirthauer wird gemeinsam mit Felix Frohn-Bernau, dem verantwortlichen geschäftsführenden Partner von Palero, und dem Team die begonnene strategische Ausrichtung auf Antriebe und Systeme fortsetzen und weiter ausbauen. Die Schwerpunkte liegen dabei im neuen Servomotorenprogramm; die Premiummotoren-Baureihe HMP wird weiter forciert und durch Optionen in den Bereichen integrierte Elektronik, Stecker, Geber und Direktanbaugetriebe ergänzt. Ein weiteres Ziel ist es, in der Systemtechnik deutlich zu expandieren. Heidrive entwickelt und fertigt beispielsweise Hubeinheiten und Fahrgestelle für die Medizintechnik.