Portescap Nuten- und bürstenloser 16-mm-Hochleistungsmotor

Für Hochleistungs-Anwendungen ist der bürstenlose 16-mm-Motor 16ECH von Portescap ausgelegt.
Für Hochleistungs-Anwendungen ist der bürstenlose 16-mm-Motor 16ECH von Portescap ausgelegt.

Der bürstenlose 16-mm-Hochleistungsmotor 16ECH ist laut Hersteller Portescap »einer der modernsten und leistungsstärksten nuten- und bürstenlosen Motoren seiner Kategorie«. Er ist als wirtschaftliche Motorlösung für Hochleistungs-Anwendungen konzipiert.

Der Motor ist für ein hohes Dauerdrehmoment bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen mit einer maximalen Leistungsaufnahme zwischen 40.000 und 55.000 U/min optimiert. Seine Nenndrehzahl liegt bei 60.000 U/min. Ausgestattet ist er mit einem effizienten Magnetkreis, was die Eisen- und Rezirkulationsverluste als primäre Ursachen der Motorstatorerwärmung reduziert. Die neu patentierte EC-Motorspule erreicht laut Portescap höhere Drehmomente und mehr mechanische Leistung im Vergleich zu herkömmlichen bürstenlosen Motoren. Dadurch erhitzt sich der Motor dem Unternehmen zufolge weniger stark und bietet eine höhere Leistungsdichte als vergleichbare Modelle im Sollbetriebsbereich.

Der 16ECH ist in den Längen 36 und 52 mm, mit Hall-Sensoren und in drei verschiedenen Spulenausführungen gemäß den jeweiligen Drehzahl- und Spannungs-Anforderungen erhältlich. Auf Wunsch bietet Portescap Optionen für individuelle Anpassungen etwa von Getriebe, Encodern und Spulen sowie sensorlose Versionen und mechanische Modifikationen an. Geeignet ist der 16ECH für Anwendungen mit niedrigen Drehzahlen und hohem Drehmoment oder für Applikationen im mittleren Drehzahlbereich (30.000 bis 55.000 U/min). In Getriebeanwendungen punktet er laut Portescap wegen seines minimalen Drehzahlabfalls und seiner geringen Motorerwärmung unter Last. Darüber hinaus betrachtet das Unternehmen den 16ECH angesichts seiner Effizienz, seiner Leistungsdichte und seiner langen Lebensdauer als Alternative zu einer DC-Bürstenmotor-Lösung. Schließlich ist, wie es hieß, das Design des 16ECH mit seiner geringen Trägheit eine sinnvolle Wahl für Anwendungen, die schnelles Stoppen, Starten und Beschleunigen erfordern.

Portescap ist weltweit ISO-9001:2008-zertifiziert, und auch das Produktionswerk des Unternehmens in Indien ist zertifiziert gemäß ISO 13485, ISO 14001:2004 und OHSAS 18001:2007.