Vom 13. bis zum 16. September 2010 in Stuttgart Motek, Bondexpo und Microsys als Messetrio

Die Motek wird in diesem Jahr von zwei Parallelmessen flankiert: Bondexpo und Microsys.

Trotz des derzeitigen wirtschaftlichen Aufschwungs erwartet die Veranstaltergesellschaft P. E. Schall für die 29. Ausgabe der Montage- und Handhabungstechnik-Messe Motek »nur« gut 920 Aussteller nach 1003 im Vorjahr. Neu im Rahmenprogramm ist diesmal die »Arena of Innovation«.

»Die Planungen für Messen wie die Motek haben bei den meisten Unternehmen eine Vorlaufzeit von mindestens einem dreiviertel Jahr, und der Aufschwung ist ja erst vor drei, vier Monaten so richtig losgegangen«, kommentiert Rainer Färber, Leiter Marketing und PR von P. E. Schall, das Minus bei der Ausstellerzahl. »Bemerkbar machen sich auch Firmenzusammenschlüsse infolge der Wirtschafts- und Finanzkrise.«

Am Stichtag 30. August waren zur Motek 926 ausstellende Unternehmen aus 24 Ländern fest angemeldet. Zugenommen hat damit die Internationalität der Aussteller: Im Jahr 2009 waren nur 20 Länder vertreten. Wie damals wird heuer in den Hallen 1, 3, 5, 7 und 9 eine Netto-Ausstellungsfläche von rund 30.000 qm belegt sein. Die Besucherzahl betrug im vergangenen Jahr 31.284, wobei 15 Prozent der Besucher aus dem Ausland kamen, und zwar aus 61 Ländern.

Zu sehen sind auf der Motek Montagemaschinen, -automaten und -anlagen, Montagearbeitsplätze, Handhabungseinrichtungen zum Fördern, Ordnen, Positionieren, Verketten und Zuführen sowie Industrieroboter und Fügetechniken. Komponenten zum Antreiben, Steuern und Prüfen sowie Dienstleistungen und Demontagetechnik gehören ebenfalls zum Produktspektrum.

Wie 2009 findet auch in diesem Jahr parallel zur Motek die Bondexpo als »Fachmesse für industrielle Klebetechnologien« statt. Für sie haben - Stand 30. August - bisher 84 Aussteller ihren Stand gebucht; im Vorjahr waren insgesamt 87 Aussteller vertreten.

Wiederbelebt hat P. E. Schall die Microsys als »Fachmesse für Mikro- und Nanotechnik«. »Bis 2006 fand die Microsys am Messestandort Sinsheim parallel zur Control statt«, erläutert Färber. »Mit dem Umzug der Fachmesse für Qualitätssicherung nach Stuttgart mussten wir die Microsys zugunsten der damaligen Wettbewerbsveranstaltung MiNAT aufgeben. Der Entschluss der Landesmesse Stuttgart GmbH, die MiNAT nicht mehr fortzuführen, machte dann der Weg für die Microsys auf dem Gelände der Neuen Messe Stuttgart frei.« Angemeldet haben sich zur Microsys bislang - Stand 30. August - 50 Aussteller.

Bilder: 12

Motek 2010 mit Bondexpo und Microsys

Vom 13. bis zum 16. September findet in Stuttgart ein Messetrio statt: Motek, Bondexpo und Microsys erwarten die Besucher. Informieren Sie sich hier über das Rahmenprogramm und einige Produktneuheiten.

Zum Rahmenprogramm der Motek gehört in diesem Jahr erstmals die »Arena of Innovation«. Sie ist als Präsentations-Plattform gedacht, auf der Ideen aus Industrie und Wissenschaft zu Innovationen weiterentwickelt werden. Entstehen sollen dabei Produkte und Dienstleistungen, die das Potenzial haben, später wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Konzipiert haben die »Arena of Innovation« das Kompetenznetzwerk Mechatronik BW, das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA sowie P. E. Schall.

Ebenfalls vom Kompetenznetzwerk Mechatronik BW veranstaltet werden die beiden Motek-Themenparks, die als Präsentations- und Kommunikationsforen zum zweiten Mal das Rahmenprogramm prägen. Im Themenpark Mechatronik präsentieren Unternehmen mechatronische Lösungen für die Produktions- und Montage-Automatisierung. Der Themenpark Bildung & Forschung setzt sich für die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften ein. Hochschulen und Institute wie die Bundesagentur für Arbeit engagieren sich hier gemeinsam.