Übernahme Mitsubishi Electric kauft KH Automation Projects

Mitsubishi Electric übernimmt zu 100 Prozent die Geschäftsanteile der in Fuldabrück ansässigen KH Automation Projects, einer Tochtergesellschaft der Koop Holding Group. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit zwölf Jahren eng zusammen.

Neben seinem Prozessleitsystem »PMSX pro« bietet KH Automation Projects tiefgreifendes Know-how über Anwendungen in Wasserwirtschaft und Energieerzeugung sowie umfangreiche Erfahrung im Projekt-Management. Gemeinsam mit der Factory Automation Division von Mitsubishi Electric Europe wird das Unternehmen künftig Lösungen sowohl für die Prozess- als auch für die industrielle Automatisierung in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) anbieten. Mitsubishi Electric Europe wird zudem das Fachwissen von KH-Automation Projects international erweitern.

Das Umsatzziel von Mitsubishi Electric Europe und KH Automation Projects für 2015 im Bereich Prozessautomatisierung liegt bei 120 Mio. Euro. »Automatisierungstechnik von Mitsubishi Electric ist im Prozessleitsystem 'PMSX pro‘ komplett integriert, und die Kombination des Know-hows von KH Automation Projects mit unserer Hardware ergibt eine robuste und marktführende Lösung«, erläutert Hartmut Pütz, President von Mitsubishi Electric Factory Automation Europe. Die Übernahme wird voraussichtlich bis Ende März 2013 abgeschlossen sein.

KH Automation Projects ging ursprünglich im Jahr 2001 aus der Philips Automation Project Division hervor und hat somit insgesamt mehr als 50 Jahre Erfahrung, in denen über 600 Prozess- und industrielle Automatisierungsprojekte installiert worden sind. Momentan zählt das Unternehmen über 50 Mitarbeiter an zwei Standorten, dem Hauptstandort in Fuldabrück und einer Niederlassung in den Niederlanden.