Firmenverschmelzung Mind8 und Eplan unter einer Flagge

Maximilian Brandl, Eplan: »Mit der Verschmelzung der beiden Organisationseinheiten haben wir die Weichen für den internationalen Rollout des EEC gestellt.«

Zwei Unternehmen der Friedhelm Loh Group, zu der auch Rittal gehört, sind jetzt vereint: die Engineering-Software-Anbieter Eplan Software & Service und Mind8.

Mind8, Spezialist für Varianten-Management und Entwickler der Software »Eplan Engineering Center« (EEC) für funktionales Engineering, wurde zum Jahresbeginn vollständig in die Firmenstruktur von Eplan integriert. Beide Unternehmen, früher Kooperationspartner und seit 2007 als Schwestergesellschaften unter dem Dach der Friedhelm Loh Group aktiv, arbeiten jetzt also unter einheitlicher Eplan-Flagge. Als Entwickler des EEC ist Mind8 seit Jahren mit der Entwicklung von Eplan eng verzahnt.

Wie es hieß, hat die geplante internationale Vermarktung des EEC den Firmenzusammenschluss innerhalb der Friedhelm Loh Group beflügelt. »Mit der Verschmelzung der beiden Organisationseinheiten haben wir die Weichen für den internationalen Rollout des EEC gestellt«, erläutert Maximilian Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung von Eplan. Dr. Marco Litto, einer der Geschäftsführer von Mind8, ergänzt: »Wir wollen die Technologie des funktionalen Engineering, ausgehend von vorhandenen Referenzen mit führenden Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, branchenorientiert ausrollen. Das macht eine noch engere Zusammenarbeit besonders im Pre-Sales erforderlich.« Im Zuge dessen ist auch der weitere Ausbau des EEC-Entwicklungsteams am Standort Stuttgart vorgesehen. Für das Thema Branchen-Management wird künftig ein dezidierter Bereich in der Unternehmensorganisation verantwortlich sein.

Das Führungsteam von Eplan unter der Leitung von Maximilian Brandl bleibt bestehen und wird durch die bisherige Mind8-Geschäftsführung ergänzt: Haluk Menderes (Geschäftsführer Vertrieb und Marketing), Dieter Pesch (Entwicklung und Produkt-Management), Bernd Schewior (Professional Services) sowie Dr. Jörg Lewek (EEC-Entwicklung) und Dr. Marco Litto (EEC Business Development / Pre-Sales) verantworten gemeinsam die Tätigkeiten des vereinten Unternehmens.