Bildverarbeitungs-Software von MVTec »Merlic 2« erscheint im Dezember

Ab 1. Dezember 2015 erhältlich: »Merlic 2« von MVTec Software
Ab 1. Dezember 2015 erhältlich: »Merlic 2« von MVTec Software

MVTec Software, Hersteller von Standard-Software für die industrielle Bildverarbeitung, hat für den 1. Dezember 2015 die Version 2 seiner Bildverarbeitungs-Software »Merlic« angekündigt.

Im Gegensatz zu MVTecs umfassender Standard-Bildverarbeitungs-Software »Halcon« mit integrierter Entwicklungsumgebung (IDE) ist »Merlic« eine Bildverarbeitungs-Software, mit der - so MVTec - »Komplettlösungen schnell zusammengestellt werden können, ohne eine einzige Code-Zeile zu schreiben«. Das neue Major Release von »Merlic« wird in China, Deutschland, Frankreich, Japan, Kanada, Österreich, der Schweiz, Taiwan, Thailand und den USA erhältlich sein.

Neben Verbesserungen hinsichtlich Robustheit und Schnelligkeit bietet »Merlic 2« ein komplett neues Feature, die »Merlic-Engine«. Dank dieser Schnittstelle können Nutzer »Merlic«-Anwendungen intuitiv mit dem »Merlic«-Backend erstellen und dann direkt in ihrem C++- oder C#-Framework laden, parametrisieren und ausführen. Ein ActiveX-Steuerelement zeigt obendrein die zuvor mit dem »Merlic-Designer« erstellte Benutzeroberfläche in der Entwicklungsumgebung an. Änderungen und ihre Auswirkungen auf das User-Frontend lassen sich so direkt überprüfen. Die »Merlic-Engine« ist als Option zu einer »Merlic«-Installation separat erhältlich.