Schunk Linearmodule mit Lineardirektantrieb

Die ELP-Module können laut Hersteller Schunk pneumatische Module 1:1 ersetzen.
Die ELP-Module können laut Hersteller Schunk pneumatische Module 1:1 ersetzen.

Die elektrischen Linearmodule der Baureihe »Schunk ELP« sind laut Hersteller Schunk die ersten Linearachsen mit wartungsarmem 24-V-Lineardirektantrieb, Auto-Teach-Funktion und integrierter Steuerung.

Die »Schunk-ELP«-Module gehören zum Schunk-Mechatronikbaukasten und können pneumatische Module 1:1 ersetzen. Der Antrieb, die Steuerung und die Auto-Teach-Technologie sind vollständig in die kompakten Module integriert. Zur Inbetriebnahme genügt es, die Achse über Norm-Stecker (M8/M12) anzuschließen und die Endlage mechanisch mit einem Sechskantschlüssel einzustellen. Die Ein- bzw. Ausfahrgeschwindigkeit lässt sich abhängig vom Anbaugewicht an zwei Drehschaltern regulieren. Eine in die Achse integrierte LED-Anzeige signalisiert den Status des Teach-Vorgangs. Meist genügen zwischen zwei und fünf Hübe, bis die automatische Programmierung abgeschlossen ist. Anschließend wird der Prozess kontinuierlich überwacht und flexibel an Veränderungen angepasst.

SPS IPC Drives: Halle 3, Stand 418