Chromasens und SAC Kooperation für die 3D-Bildverarbeitung

Von links: Dr. Klaus Riemer, Produkt-Manager 3D bei Chromasens (links) und Dieter A. Riehl, geschäftsführender Gesellschafter von SAC, beim Abschluss der Kooperationsvereinbarung
Von links: Dr. Klaus Riemer, Produkt-Manager 3D bei Chromasens (links) und Dieter A. Riehl, geschäftsführender Gesellschafter von SAC, beim Abschluss der Kooperationsvereinbarung

Chromasens und SAC Sirius Advanced Cybernetics haben eine strategische Kooperation vereinbart, um das 3D-Stereokamerasystem »3D-Pixa« von Chromasens und die Bildverarbeitungs-Software »SAC Coake 7« zu einer Gesamtlösung zu integrieren.

Seit dem Einstieg von Chromasens in die industrielle 3D-Bildverarbeitung mit der Produktreihe »3D-Pixa« vor etwa zwei Jahren haben, wie es hieß, unterschiedliche Kunden- und Projektanfragen die beiden Firmen immer wieder auf allen Ebenen vom Vertrieb bis zur Entwicklung zusammengeführt. Um den inzwischen konkret sichtbaren, gemeinsamen Marktchancen Raum und Dynamik zu verleihen, gehen beide Unternehmen jetzt den nächsten Schritt.

Aus der Positionierung der beiden Firmen ergeben sich entsprechende Synergien: Während Chromasens aus Konstanz auf die Entwicklung und Produktion von Bilderfassungssystemen spezialisiert ist, entwickelt und liefert SAC aus Karlsruhe Werkzeuge und Lösungen für industrielle Bildverarbeitungs-Anwendungen in unterschiedlichen Branchen.