Wibu-Systems Kleinste CodeMeter-Schutz-Hardware mit Flash-Speicher

Der »CmStick/CM« von Wibu-Systems vereint Software-Schutz und Speicher in einem robusten Gehäuse.
Der »CmStick/CM« von Wibu-Systems vereint Software-Schutz und Speicher in einem robusten Gehäuse.

Der »CmStick/CM« ist laut Hersteller Wibu-Systems die kleinste CodeMeter-Schutz-Hardware mit Flash-Speicher. Er speichert sicher Lizenzen und kryptografische Schlüssel und bietet zugleich eine Flash-Disk mit 8 GByte Kapazität.

Geeignet ist der »CmStick/CM« auch für harte Bedingungen in der Industrie. Seine USB-3.1-Schnittstelle mit Typ-A-Stecker ermöglicht einen schnellen Datenaustausch zwischen dem Flash-Speicher und dem Computer. Der SLM97-Smartcard-Chip von Infineon enthält die CodeMeter-Funktionen, und der U9-Flashcontroller von Hyperstone und die patentierte »hymap«-Firmware erfüllen hohe industrielle Ansprüche in puncto Schutz vor Datenverlust bei Spannungsausfällen während des Schreibvorgangs. Optional erhältlich ist eine verschlüsselte Speicherpartition namens „CmSecureDisk«, auf der Daten oder Maschineneinstellungen nach erfolgreicher Authentifizierung über die CodeMeter-API gelesen und geschrieben werden können.

Als Besonderheit des »CmStick/CM« betrachtet Wibu-Systems die SiP-Technik (System in Package), die sich dadurch auszeichnet, dass verschiedene integrierte Schaltungen und Komponenten in ein Gehäuse integriert werden. Sie stellt eine nahtlose Verbindung zwischen dem USB-Stecker und dem Metallgehäuse her und schützt die Hardware so vor Durchbiegen, Vibrationen, Feuchtigkeit und Temperaturschocks. Zusätzlich können Hersteller das Metallgehäuse mit ihrem Logo durch individuelle Lasergravur personalisieren.

Hannover Messe: Halle 8, Stand D05