Protokoll-Software Ixxat erweitert EtherCAT-Produktpalette

Ixxat Automation vertreibt jetzt einen EtherCAT-Master-Stack, der sich besonders für den Einsatz auf Embedded-Plattformen unter Echtzeitbetriebssystemen eignet.

Der Stack stammt von Acontis Technologies und unterstützt viele herkömmliche Netzwerkkarten; eine spezielle Hardware für die Ethernet-Anbindung ist nicht erforderlich. Zusätzlich zum Stack als solchem bietet Ixxat unter anderem auch die Anpassung an Kundensysteme auf Projektbasis an. Vollständige Implementierungen des Stacks sind aktuell für die Betriebssysteme Windows CE, VxWorks, RTX, On Time RTOS-32, QNX, CeWin, VxWin, Linux und Windows XP verfügbar. Der Einsatz unter Windows XP kommt für Applikationen ohne Echtzeitanforderungen in Betracht.

Der EtherCAT-Master-Stack ist auf Wunsch auch im Source-Code zu haben und lässt sich über eine Abstraktionsschicht auf andere Betriebssysteme portieren. Neben dem eigentlichen Prozessdatentransfer inklusive Konfiguration per XML, Fehlererkennung und Diagnose sind auch Feature-Packs etwa für Ethernet over EtherCAT (EoE), File Access over EtherCAT (FoE), Hot Connect und Distributed Clocks verfügbar. Der Stack ist somit eine sinnvolle Ergänzung für Ixxats Industrial-Ethernet-Modul zur Implementierung von Systemen auf EtherCAT-Basis. Das Industrial-Ethernet-Modul ist auch als Design-In-Lösung zur kompletten Integration in die Kunden-Hardware erhältlich.

Weitere Informationen zum EtherCAT-Master-Stack stehen im Internet unter www.ixxat.de/ethercat-master-stack_de.html bereit.