elektroniknet.de

»Internet of Wine« Intel und MyOmega revolutionieren den Weinanbau

Auch der Weinbau kann künftig vom IoT profitieren: Bei der von MyOmega und Intel entwickelten Lösung TracoVino übermitteln im Weinberg installierte Sensoren u. a. Temperatur, Luft- und Bodenfeuchtigkeit und die Sonneneinstrahlung. Per App greift der Winzer auf die Daten zu und kann reagieren.

Sonnenstrahlung, Wasser, Boden und Lage – kurz das Terroir – stellen die räumliche Umwelt der Rebe dar. Bei den sensiblen Trauben wirken sich dynamische Schwankungen der Witterung auf die Menge und Qualität des Weines aus. In der Summe können diese Jahrgangsdifferenzen den Unterschied zwischen einem durchschnittlichen und einem herausragenden Wein ausmachen. Zudem hat die globale Erwärmung Auswirkungen auf zahlreiche Aspekte im Rebanbau: Vegetationsdauer, Ertragsmenge, Traubenqualität und Schadorganismen verändern sich mit steigenden Durchschnittstemperaturen. Zu wissen, welche Eckdaten gerade im Weinberg herrschen, ist für den Winzer absolut entscheidend.

Wie Weinberge mit dem Internet kommunizieren

Bislang mussten sich Winzer allein auf ihre Kenntnis des Terroirs und ihre langjährigen Erfahrungen bezüglich des Klimas verlassen. Nun steht jedoch mit TracoVino eine Informationsbasis zur Verfügung, die den Winzer in seiner Beurteilung und den daraus resultierenden notwendigen Maßnahmen unterstützt.

TracoVino ist eine Lösung auf Basis der von MyOmega entwickelten MYNXG-IoT-Plattform. MYNXG verbindet die "Offline-Welt" mit dem Internet. Geräte, Maschinen und sogar Weinberge können dank MYNXG mit der Cloud und dem Internet kommunizieren. TracoVino beinhaltet, wie alle MYNXG-Produkte, einen MYNXG-Controller und eine MYNXG-App für Smartphones.

So funktioniert es

Die Lösung für Winzer erfasst Daten über im Weinberg installierte Sensorplattformen. Diese Sensorplattformen ermitteln Temperatur, Luft- und Bodenfeuchtigkeit sowie Sonneneinstrahlung und Lichtstärke. Weitere Sensoren, die Blattfeuchte, Boden PH- und Nährstoffwerte messen, können jederzeit zusätzlich installiert werden. Die energieautarken, durch Solarzellen mit Strom versorgten Sensoren erheben zuverlässig Daten und senden sie zum MYNXG-Controller. Der Winzer kann auf diese Daten jederzeit per Smartphone zugreifen.

MyOmega hat auf Basis der Intel XMMTM 7160 LTE Plattform Cloud-Services und Secure Network Connections entwickelt. TracoVino kommuniziert mittels Mobilfunk, existierendem WiFi oder Ethernet-Infrastruktur sicher mit dem Internet. Durch Cloud-basierter Applikationen kann der Winzer jederzeit Prognosen über den Zustand seiner Weinberge, möglichen Schädlingsbefall oder die zu erwartende Qualität oder Quantität abrufen und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Bei MYNXG steht die Einfachheit der Bedienung an erster Stelle. Die Messstellen lassen sich durch Kartenansichten und Satellitenfotos schnell zuordnen, Datenverläufe werden übersichtlich präsentiert und geben detaillierte Informationen zur aktuellen und historischen Situation vor Ort im Weinberg. Die TracoVino-App erlaubt es dem Winzer, durch einfaches Klicken in der Ansicht auf den Sensor seiner Wahl sämtliche Informationen einfach und unkompliziert abzufragen und grafisch aufgearbeitet darstellen zu lassen.