Kamera-IC trotzt ungünstigen Lichtverhältnissen IC-Komplettlösung für Überwachungskameras

»Seawolf« von Pixim ist eine Single-Chip-Lösung für professionelle Sicherheits-Videokameras.

Der Kamera-IC »Seawolf« ist laut Hersteller Pixim die erste Single-Chip-Lösung für professionelle Sicherheits-Videokameras.

Geeignet ist der von Scantec vertriebene Chip für IP- und hochauflösende CCTV-Kameras (Internet Protocol / Closed Circuit Television). Pixim zufolge bietet der Baustein verglichen mit entsprechenden Chipsätzen der vorherigen Generation den größten Dynamikbereich (maximal 120 dB), die beste Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen (0,1 Lux minimale Lichtstärke) und eine akkurate Farbwiedergabe bei halben Hardware-Produktionskosten.

Mit effektiven 690 HTVL (entsprechend der HTVL-Effective-Spezifikation) verfügt der Baustein über die laut Pixim höchste nutzbare Auflösung für CCTV-Systeme. IP-Kameras mit integriertem »Seawolf« profitieren demnach von Leistungsmerkmalen wie Global Shutter, progressive Bilderfassung und volle D1-Auflösung (720 x 480 Bildpunkte) bei 30 Frames/s.

Mit dem »Seawolf« ausgestattete Kameras eignen sich für Sicherheits-Anwendungen in Handel, Banken, Spielstätten, Bildung und Verkehr sowie für industrielle Anwendungen.