Industrielle Kommunikation und Fernwartung HMS verkündet Partnerprogramm

Jan Hendrik Eicke (links), Geschäftsführer von Sonove, und Thilo Döring (rechts), Vertriebsleiter von HMS, bei der Überreichung des HMS-Partnerzertifikats
Jan Hendrik Eicke (links), Geschäftsführer von Sonove, und Thilo Döring (rechts), Vertriebsleiter von HMS, bei der Überreichung des HMS-Partnerzertifikats

Um neben seinen »Anybus«-Gateways und »Netbiter«-Fernwartungslösungen auch ein entsprechendes Dienstleistungs-Angebot bereitstellen zu können, hat HMS Industrial Networks ein strategisches Partnerprogramm ins Leben gerufen. Erstes Mitglied ist das Kölner Unternehmen Sonove.

»Für uns ist es wichtig, im Rahmen unserer Wachstumsstrategie mit leistungsfähigen und kompetenten Partnern zusammenzuarbeiten, die über weitreichende Kompetenz im Engineering und Projekt-Management verfügen«, erläutert HMS-Vertriebsleiter Thilo Döring. Als Systempartner wird Sonove komplette Systemlösungen auf Basis der HMS-Produkte anbieten - von der Programmierung industrieller Netzwerk-Gateways bis hin zum Engineering kompletter Fernmonitorlösungen mit Anbindung an SCADA-Systeme oder Reporting-Tools.

Sonove hat sich auf Software-Engineering und Systemintegration spezialisiert - mit Schwerpunkten in der industriellen Automatisierung und bei HMI/SCADA-Systemen. Das Unternehmen agiert als Software-Entwicklungspartner für Gerätehersteller und als Systemintegrator für komplette Lösungen.