Neue Führung bei Murrelektronik Franz Hafner gibt operative Verantwortung ab

Von links: Markus Schyboll, Caroline Hafner-Pinnel und Franz Hafner
Von links: Markus Schyboll, Caroline Hafner-Pinnel und Franz Hafner

Franz Hafner (71), geschäftsführender Gesellschafter der von ihm 1975 gegründeten Murrelektronik GmbH, will im Jubiläumsjahr 2015 von seiner operativen Verantwortung zurücktreten. Neuer Geschäftsführer wird ab Januar 2015 Markus Schyboll (44).

Schyboll übernimmt die Verantwortung für den nationalen und internationalen Vertrieb weltweit und fungiert zudem als Stellvertreter von Hafner. Er leitete nach Beendigung seiner Management-Ausbildung bei der Bayer AG den Geschäftsaufbau diverser Unternehmen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik in Asien, den USA und dem Mittleren Osten. Zuletzt war er als Geschäftsführer bei einer Stiftungsgesellschaft in Deutschland und der Region NAFTA tätig.

Unterstützt wird Schyboll in seiner Tätigkeit von Stefan Grotzke, langjähriger Geschäftsführer bei Murrelektronik und verantwortlich für Operation und R&D, sowie der Geschäftsleitung bestehend aus Jürgen Zeltwanger, Stefan Krämer und Jörg Krautter.

Um den Familiencharakter von Murrelektronik auch in Zukunft zu wahren, hat die Eigentümerfamilie entschieden, ihre Interessen in Strategie und Ausrichtung des Unternehmens im Beirat sicherzustellen. Den Vorsitz des Beirats übernimmt Caroline Hafner-Pinnel (37).

Die Murrelektronik-Gruppe beschäftigt derzeit rund 1900 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von etwa 230 Mio. Euro.