Innovasic Eine Ethernet-Switch-IC-Plattform für alle Protokolle

Volker Goller, Innovasic: »Langfristig geht an Ethernet kein Weg vorbei.«
Volker Goller, Innovasic: »Langfristig geht an Ethernet kein Weg vorbei.«

Der Echtzeit-Ethernet-Switch-IC »fido5000 REM« und die darauf beruhende Industrial-Ethernet-Lösung »RapID Platform Network Interface« von Innovasic sind jetzt für Profinet v2.31 und für EtherNet/IP mit DLR (Device Level Ring) zertifiziert. Weitere Protokolle sollen folgen.

»Wir nähern uns mit Riesenschritten einer einheitlichen Plattform, die alle zeitkritischen Industrial-Ethernet-Protokolle unterstützt«, sagt Volker Goller, European Manager Real-Time Ethernet Solutions bei Innovasic. Die Flexibilität des »fido5000 REM« (Real-Time Ethernet Multi-Protocol), auf dem die »RapID Platform« beruht, ermögliche es Kunden, ihre Designs trotz der sich immer weiter entwickelnden Standards zukunftssicher zu gestalten. »Das gilt für jedes Industrial-Ethernet-Protokoll«, betont Volker Goller. »Unsere 'RapID Platform‘ ist bereits nach der EtherNet/IP-Spezifikation für DLR-Geräte und nach Profinet v2.31 zertifiziert. EtherCAT folgt in Kürze.« Um allen Kunden den Einsatz seiner »RapID Platform« zu erleichtern, will Innovasic in Kürze ein spezielles Application-Programm starten.

Innovasic hat als erstes Unternehmen seine »RapID Platform« nach Profinet v2.31 für Class-B- und -C-Geräte zertifiziert. Die Zertifizierung umfasst die Konformität mit dem höchsten Level des Network Load Testing, Net Load Class III. Dies stellt sicher, dass die Profinet-Kommunikation gegenüber Auswirkungen des sonstigen Netzwerkverkehrs unempfindlich ist.

Darüber hinaus wurde die »RapID Platform« nach EtherNet/IP CT11 für DLR-Geräte auf Beacon-Basis zertifiziert. Zusätzlich von Innovasic durchgeführtes Network Load Testing stellt sicher, dass Zykluszeiten bis hinab zu 2 ms gegenüber Auswirkungen, die der Netzwerkverkehr verursacht, unempfindlich sind. Das Produkt umfasst alle Funktionen, die nötig sind, um an einem EtherNet/IP-Netzwerk mit einer Star-, Linien- oder Ringtopologie teilzunehmen.

Das »RapID Platform Network Interface« steht als Modul oder Embedded Design zur Verfügung.

SPS IPC Drives: Halle 2, Stand 220