EtherCAT Technology Group Ein-Kabel-Lösung EtherCAT P spezifiziert

Eine Einkabellösung für die Feldebene: 
EtherCAT P integriert in einem Kabel 
die EtherCAT-Kommunikation 
sowie die System- und 
Peripheriespannung.
Eine Einkabellösung für die Feldebene: EtherCAT P integriert in einem Kabel die EtherCAT-Kommunikation sowie die System- und Peripheriespannung.

Die vor einem Jahr von Beckhoff Automation vorgestellte Technologie-Erweiterung »EtherCAT P« vereint EtherCAT-Kommunikation und Power in einem 4-adrigen Standard-Ethernet-Kabel. Jetzt hat die EtherCAT Technology Group (ETG) EtherCAT P spezifiziert.

Konkret hat die ETG den ersten Entwurf der offiziellen Technologiespezifikation zu EtherCAT P auf ihrer Website veröffentlicht. Das Spezifikationsdokument »ETG.1030 EtherCAT P Specification« definiert die Basics von EtherCAT P als Erweiterung der physikalischen Schicht der EtherCAT-Technologie. Als solche wurden auch alle anderen Dokumente zu den EtherCAT-Standards, in die sich EtherCAT P integriert, entsprechend erweitert.

Um Entwicklern von EtherCAT-P-Geräten schon jetzt die Implementierung zu ermöglichen, hat Beckhoff Automation zeitgleich mit den Spezifikationsdokumenten der ETG eine »EtherCAT P Application Note« veröffentlicht, einen Leitfaden zur Implementierung von EtherCAT-P-Slaves. Die Application Note befasst sich mit der entsprechenden Erweiterung der EtherCAT-Anschaltung inklusive Verbindern, elektrischer Spezifikation sowie Empfehlungen für den EMV-gerechten Aufbau. Darüber hinaus informiert die Application Note über verschiedene Design-Vorgaben zur Nutzung und Verbindung von Versorgungsspannungen und beschreibt die Berechnungsgrundlagen der Ströme und Spannungen im Netzwerk.
Sämtliche Dokumente spiegeln den aktuellen Stand der Technologiedefinition von EtherCAT P wider und stehen auf der Website der ETG (www.ethercat.org) zum Download bereit.