Erweiterung des Produktangebots Dunkermotoren übernimmt Copley Motion Systems

Der Standort Basildon mit dem neuen Logo »Dunkermotoren Linear Systems«
Der Standort Basildon mit dem neuen Logo »Dunkermotoren Linear Systems«

Der in Bonndorf (Südschwarzwald) ansässige Elektroantriebshersteller Dunkermotoren hat die Firma Copley Motion Systems (CMS) mit Sitz in Basildon östlich von London erworben.

CMS entwickelt und produziert hochdynamische Linearmotoren. Das Unternehmen firmiert ab sofort als »Dunkermotoren Linear Systems«.

Dunkermotoren bietet kundenspezifische Lösungen auf Basis bürstenloser und bürstenbehafteter DC-Motoren mit integrierten Leistungs- und Logikelektroniken. Die Motoren werden in Baukasten-Manier mit eigens entwickelten und gefertigten Planeten- und Schneckengetrieben sowie Gebern und Bremsen kombiniert.

Mit dem Zukauf von CMS will Dunkermotoren sein Produktsortiment vergrößern. »Wir erweitern unser Lösungsangebot für bestehende Kunden und Marktsegmente«, erläutert Dunkermotoren-Geschäftsführer Nikolaus Gräf. »Techniken und Produktlinien von Dunkermotoren und CMS ergänzen sich gut. Das erweiterte Produktangebot ermöglicht unserem global aufgestellten Vertrieb, dem Kunden noch umfassendere Leistungsbündel anzubieten.«