LTI Drives, LTI Electronics, Andron und Levitec Als LTI Motion vereint unter dem Körber-Dach

Die vier Unternehmen der LTI-Gruppe - LTI Drives, LTI Electronics, Andron und Levitec – bilden seit dem 1. Januar 2015 die neu geschaffene LTI Motion GmbH unter dem Dach des Körber-Konzerns.

LTI Motion gehört künftig zum Geschäftsbereich Motion Technology des Konzern-Geschäftsfelds Körber Automation. Der gemeinsame Firmennamen wird auch durch einen neuen Markenauftritt unterstrichen: Um die Struktur des Körber-Konzerns nach außen sichtbar zu machen, treten dessen Geschäftsfelder künftig einheitlich und konsistent auf. Sie erhalten ein gemeinsames Bildzeichen und Corporate Design und zeigen durch die Unterzeile »Körber Solutions« ihre Zugehörigkeit zum Körber-Konzern.

Die LTI-Gruppe ist seit 2013 Teil des Körber-Konzerns. An dessen Spitze steht die Körber AG mit Sitz in Hamburg. Die nicht börsennotierte Körber AG ist eine operative Management-Holding, die den Konzern mit seinen sieben Geschäftsfeldern Automation, Intralogistik, Werkzeugmaschinen, Pharma-Systeme, Tissue, Tabak sowie »Associated and others« führt. Als internationaler Technologiekonzern erwirtschaftete die Körber-Gruppe im Geschäftsjahr 2013 mit über 11.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von fast 2,2 Mrd. Euro. Zum Geschäftsfeld Körber Automation gehören außer Motion Technology (LTI Motion, Fiege) die Geschäftsbereiche Electronic Manufacturing Services (Baltic Elektronik), Energy Technology (LTI REEnergy, Dressel) und Sensor Technology (Sensitec).

»Mit unserer neuen Struktur haben wir uns zu einem Komplettanbieter für Steuerungs- und Antriebstechnik entwickelt und bieten mit unserer gestärkten Vertriebsorganisation alles aus einer Hand«, hieß es dazu bei LTI Motion. »Wir haben außerdem unsere Prozesse gestrafft und unsere Kompetenzen gebündelt, damit wir die Anforderungen unserer Kunden künftig noch besser und schneller erfüllen können.«