AutoID-Systeme über OPC UA integrieren AIM und OPC Foundation kooperieren

AutoID-Systeme wie etwa Codescanner und RFID-Lesegeräte sollen sich künftig über den hersteller- und plattformunabhängigen Software-Schnittstellen-Standard OPC UA in Produktionssysteme integrieren lassen. Der Industrieverband AIM und die OPC Foundation wollen dafür die nötigen Spezifikationen erarbeiten.

Die Zusammenarbeit von AIM (Association for Automatic Identification and Mobility) und OPC Foundation soll OPC UA (Unified Architecture) auch für Systeme zur automatischen Identifikation (AutoID) nutzbar machen. Eine gemeinsame Arbeitsgruppe wird die bestehenden Standards untersuchen und, wo sinnvoll, anpassen und erweitern. Zudem werden Prototypen und Demonstratoren entstehen. Ergebnis wird eine öffentlich zugängliche Dokumentation mit Umsetzungsempfehlungen sein. Den beiden Vereinigungen zufolge ist die Unterstützung und Mitarbeit weiterer Anwender und Anbieter willkommen.

AutoID-Techniken umfassen unter anderem Barcodes, 2D-Codes, RFID, NFC, RTLS und Sensorik. AutoID-Systeme sind notwendige Komponenten für die vertikale Integration von Produktionsprozessen, Materialflussketten und Logistikketten mit MES- und ERP-Software-Systemen. Nur wenn die automatische Identifikation zuverlässig funktioniert, lassen sich diese Unternehmensabläufe im Rahmen von Konzepten wie Internet der Dinge und Industrie 4.0 sicher steuern.

»Die automatische Identifikation ist unverändert ein heißes Thema«, erläutert Markus Weinländer, Leiter des Produktmanagements für RFID und optische Codes bei Siemens in Nürnberg und Mitglied des AIM-Vorstands. »Für die Fabrikautomatisierung und die flexible Fertigung sind RFID und optische Codes unentbehrliche Hilfsmittel. Die Reader dafür werden heute noch herstellerspezifisch mit den führenden Software-Systemen verbunden.« Ziel der Kooperation zwischen der OPC Foundation und AIM sei es, dafür einen herstellerübergreifenden Standard zu schaffen, um AutoID-Systeme schneller und kostengünstiger installieren und integrieren zu können.