Magma: Runsets für TSMC-Prozesstechnologie freigegeben

Magma gibt Quartz-Design-Rule-Checking (DRC)-konforme Runsets für die 45-nm-Prozesstechnologie von TSMC frei.

Diese Runsets, in Kombination mit der Software von Magma, geben Entwicklern eine komplett integrierte Implementierungs- und Verifikations-Lösung an die Hand, für die Fertigung auf Basis von TSMCs Prozesstechnologie. Bei 45 nm sind Produktions-Schwankungen bezüglich des Chip-Yield und der Performance derart heikel, dass das DRC einen elementaren Schritt bei der Qualitätssicherung von Design-Freigaben darstellt.

Das Quartz-DRC feierte im Jahr 2005 Premiere als erstes lineares, skalierbares und physikalisches Verifikation-Tool. Dieses Tool findet Anwendung in der Produktion und ist von den großen Foundries für den Sign-off bei 90-, 65- und 45-nm und feineren Prozessknoten freigegeben.

Magmas physikalischer »in-the-loop«-DRC-Sign-off bringt DRC-korrekte Layouts in den Place-and-Route-Flow und erfüllt zugleich die GDSII-Level-Fehlerkorrektur ohne dabei die Design-Datenbasis zu exportieren.