LSI und Micronas: Komplettlösung für IDTV-Markt

LSI Logic Corporation und Micronas haben ein Referenzdesign entwickelt, das den Funktionsumfang bietet, der für ein qualitativ hochwertiges, integriertes Digital-TV (IDTV) mit Flachbildschirm erforderlich ist.

Mit dem Referenzdesign erhalten TV-Gerätehersteller eine stabile und bewährte Plattform, mit der sie verschiedenste ATSC-IDTVs schnell und wirtschaftlich auf den Markt bringen können. Das Referenzdesigns von LSI und Micronas ist bereits qualifiziert und in der Anwendung getestet.

Das Schaltungskonzept basiert auf dem ATSC-Decoder DoMiNo DMN-8833 von LSI sowie dem ATSC/QAM-Demodulator DRX-H und dem All-in-One-Flat-Panel-TV-Prozessor VCT-P von Micronas. In Verbindung mit dem erprobten IDTV ATSC Software-Stack von LSI können Kunden, die den VCT-P einsetzen, mit dieser Lösung ihre Systeme schnell erweitern. Außerdem erhalten sie alle Audio- und Video-Funktionen, die für ein wirtschaftliches IDTV-Gerät mit vollem Funktionsumfang erforderlich sind.

Der DMN-8833 von LSI decodiert SD- und HD-Inhalte (bis zu 1080i) in Übereinstimmung mit den ATSC-Spezifikationen. Audio decodiert das IC gemäß der Dolby-Digital-CE- und MPEG-1/Layer-2-Spezifikationen.

Das IDTV-Referenzdesign wird derzeit bemustert und an qualifizierte Kunden geliefert. Über Ikonvergenz aus Singapur, eine hundertprozentige Tochter der Micronas Semiconductor Holding, können TV-Gerätehersteller die produktionsfertige ATSC-IDTV-Plattform beziehen.