Low-Noise-CMOS-Operationsverstärker arbeitet von 5 bis 24 V

Der neue CMOS-Operationsverstärker LM6211 von National Semiconductor verfügt über Rail-to-Rail-Ausgänge, deckt den Spannungsbereich bis 24 V ab und wird den Forderungen von Industrie- und Telekommunikations-Anwendungen nach geringem Rauschen, wenig Verlustleistung und niedrigem Eingangs-Biasstrom gerecht.

Der LM6211 ist ein breitbandiger (20 MHz) Operationsverstärker mit einem Single-Supply-Betriebsspannungsbereich von 5 V bis 24 V sowie einem niedrigen Eingangs-Biasstrom von 0,5 pA. Mit einem Eingangs-Spannungsrauschen von 5,5 nV/Wurzel(Hz) bei 10 kHz und einem Eingangs-Stromrauschen von 10 fA/Wurzel(Hz) trägt der LM6211 zur Verbesserung der Signalintegrität z.B. in Sensorinterface-Applikationen oder in PLL-Filtern bei.