Leiterplattenmarkt 2006: Über 10 Prozent Umsatzwachstum

Für die Leiterplattenhersteller war 2006 ein sehr erfolgreiches Jahr. Ein guter Dezember lässt außerdem auf ein stabiles Jahr 2007 hoffen.

Die Umsätze der Leiterplattenindustrie lagen im abgelaufenen Jahr um 10,3 Prozent höher als im Vorjahr. Dies berichten der Verband der Leiterplattenindustrie (VdL) und der Fachverband "Electronic Components and Systems" im ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie.

Ein Teil dieses Wachstums ist auf Preiserhöhungen aufgrund gestiegener Rohstoffpreise zurückzuführen. Außerdem gab es bis Mitte des Jahres einen Auftragsboom, der auf Lieferengpässe in Asien zurückzuführen war. Zeitweilig lagen die Auftragsbestände deshalb bis zu 40 Prozent über dem langjährigen Mittel.

Hoffnung auf ein gutes Jahr 2007 macht auch der Dezember 2006. Zwar fiel der Absatz geringer aus als im Dezember 2005. Trotzdem lag der Auftragseingang noch zwölf Prozent über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre.

Die Book-to-Bill Ratio erreichte im Dezember mit 0,9 den höchsten Wert seit Juli und soll sich im kommenden Jahr weiter positiv entwickeln, da sich an der Bedarfssituation und dem Produktionsniveau nichts geändert habe, teilten die Verbände mit.