Leiterplattenhersteller ziehen positive Halbjahresbilanz

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller lag im ersten Halbjahr 2006 rund zehn Prozent über dem Vorjahreswert, das berichten der Verband der Leiterplattenindustrie und der ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems.

Die gute Halbjahresbilanz lässt aus ihrer Sicht auch für das Gesamtjahr einen positiven Abschluss erwarten. Im Juni 2006 lagen die Umsätze auf gleicher Höhe wie im Vormonat. Sie konnten aber gegenüber Juni 2005 um knapp sieben Prozent zulegen. Der Auftragseingang war im Juni 2006 fast zehn Prozent geringer als im Mai. Kumuliert seit Jahresbeginn übertraf er den gleichen Zeitraum des Vorjahres aber nahezu um 23 Prozent. Die Unternehmen der Branche passen ihre Mitarbeiterzahlen weiterhin vorsichtig an. Die Beschäftigtenzahl war im Juni 2006 etwas höher als im Juni 2005. Mit einem Wert von 0,99 lag die Book-to-Bill-Ratio, als mittelfristiger Trendindikator, leicht unter pari. Für Juni ist dieses Niveau laut VDL aber deutlich besser als im langjährigen Vergleich.