LED-Treiberbaustein für LCD-Hinterleuchtung

Texas Instruments präsentiert einen sechskanaligen 40-V-LED-Treiber mit einem effizienten Regler und integriertem 1,5-A-FET.

Mit dem TPS61181 lassen sich bis zu 60 weiße LEDs mit hohem Wirkungsgrad ansteuern. Er eignet sich für die Hinterleuchtung mittlerer Displays in Notebooks, GPS-Systemen sowie in der Medizin.

Werden für die Hinterleuchtung des LCDs bei tragbaren Geräten statt üblichen Leuchtröhren weiße LEDs verwendet, lässt sich, so Texas Instruments, Energie einsparen. Zudem sind die Panels dünner.

Der LED-Treiber ist in einem nur 0,8 mm x 3 mm x 3 mm großen QFN-Gehäuse untergebracht. Er bietet mehrere Schutz-Funktionen, etwa einen Treiber für einen externen FET, mit dem der Akku von den LEDs getrennt werden kann. Der TPS61181 bietet zudem über ein PWM-Signal eine Dimm-Kontrolle für einen Helligkeitsbereich von 100:1.