Kostengünstiges Fingerprint-Modul

Ab sofort liefert die Firma Vistas die Fingerprint-Module SFM3000 und SFM3500 von Suprema. Das SFM3000 ist ein kostengünstiges Fingerprint-Modul mit einem 400-MHz-DSP und einem 1-MByte-Flash-Speicher, in dem bis zu 1900 Fingerprint Templates abgelegt werden können.

Ausgestattet mit acht individuell nutzbaren I/O-Ports und einer asynchronen seriellen TTL Schnittstelle ist das SFM3000 universell einsetzbar.

Das Fingerprint-Modul SFM3500 bietet die größere Auswahl an integrierten Schnittstellen, wie RS232, RS422/485 und Wiegand. Außerdem besitzt das SFM3500 je drei digitale Ein- und Ausgänge und eine integrierte Ansteuerung von drei LEDs. Der 4 MByte große Speicher fasst 9000 Fingerprint Templates und 12.800 Log-Einträge.

Schnelles Template Matching von 1:1000 in deutlich weniger als 1 s ist ein weiteres spezielles Merkmal der SFM3000- und SFM3500-Serien. Beide Systeme unterstützen die 256-Bit-AES-Verschlüsselung und bieten zahlreiche integrierte Features wie z.B. Enrollment, 1:1-Verifikation und 1:n-Identifikation.

Die SFM3000- und SFM3500-Serien sind in Versionen für kapazitive, thermische und optische Fingerprint-Sensoren lieferbar.

Software Developement Kits (SDK) stehen als WIN32DLL zur Verfügung und sind damit in C- und Visual-Basic-Umgebungen einsetzbar. Vistas liefert auch ein Ethernet-Interface-Modul zum SFM3500.