Wireless Congress 2009: Wireless-Vorträge jetzt einreichen

Die Fachzeitschrift »Elektronik«, der ZVEI und die »electronica« veranstalten auch in diesem Jahr – am 21. und 22. Oktober – in München den »Wireless Congress: Systems & Applications« - heuer zum sechsten Mal. Vorschläge für technische Referate und Workshops können bis 11. Mai eingereicht werden.

Wie in den Vorjahren wendet sich auch in diesem Jahr der »Wireless Congress: Systems & Applications« als internationale Plattform an Entwickler, Systemdesigner, Technologie-Entscheider, Projektleiter und Wireless-Systemverantwortliche.

Der Kongress wird alle technischen Aspekte heutiger und künftiger Wireless-Technologien, vornehmlich für den industriellen Einsatz, beleuchten und Einblicke in aktuelle Applikationen, Sicherheitsaspekte, Zertifizierungs- und Zulassungsprobleme, in Messtechnik-Know-how sowie in Standards und Marktchancen geben. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Besondere Schwerpunkte werden an den beiden Kongresstagen in den 30-minütigen Vorträgen die Machine-to-Machine-Kommunikation, industrielle Daten- und Sensornetzwerke, Embedded-Wireless-Anwendungen, ZigBee, Bluetooth, die drahtlose Automatisierungs- und Gebäudetechnik sowie High-speed-Mobilnetze und LANs einnehmen. Aber auch künftige Technologien, Applikations- und Markttrends kommen zur Sprache. Spezielle Workshops befassen sich schließlich mit Technologie-Grundlagen und praxisorientierten Anwendungs-Szenarien.

Bis 11. Mai 2009 läuft der »Call for Papers«: Kurzfassungen zu Vorträgen und Workshops können bis zu diesem Datum eingereicht werden. Diese Kurzfassungen werden von einem Programmkomitee aus Industrie und Hochschul-Forschung bewertet.

Weitere Informationen und ein Einreichungsformular unter www.wireless-congress.com oder Anfragen per Mail an wireless@elektronik.de.