Umsatzsteuer per Funk kontrollieren

Mit Funkmodulen von Siemens Communications können Staaten nun ihre Umsatzsteuer-Einnahmen kontrollieren, indem die Daten aus elektronischen Registrierkassen via Mobilfunk direkt an die Finanzbehörden übermittelt werden.

Die neue Technologie wird weltweit erstmals in der Staatengemeinschaft Serbien und Montenegro eingesetzt. Das dortige Finanzministerium hat Siemens mit der Lieferung von mehr als 100.000 Funkmodulen vom Typ TC45 beauftragt.

Bisher mussten die serbischen Finanzbeamten regelmäßig vor Ort den Umsatz anhand der bedruckten Papierrollen aus der Kasse überprüfen; die Händler mussten die Daten für Auftragsplanung und Buchhaltung von den Papierrollen elektronisch erfassen. Mit der regelmäßigen Übertragung der Tagesumsätze über das GPRS-Mobilfunknetz wird der Verwaltungsaufwand im Handel und in den Finanzbehörden erheblich gesenkt.