Umsatzsprung für ADVA Optical Networking

Inklusive der ab 12. Juli 2006 berücksichtigten Aktivitäten von Movaz Networks lag ADVAs Umsatz im 4. Quartal 2006 bei 61,3 Mio. Euro und somit um 71% höher als in Q4 2005 und um 16% höher als in Q3 2006.

Das IFRS-Proforma-Betriebsergebnis lag in Q4 2006 bei 3,0 Mio. Euro nach 5,1 Mio. Euro in Q4 2005. Zurückzuführen sei das vor allem auf anfänglich niedrigere Bruttomargen der Movaz-Aktivitäten, eine Verschiebung der regionalen Umsatzverteilung sowie auf Änderungen im Kunden- und Produkt-Mix. Das IFRS-Proforma-Betriebsergebnis sei in Q4 2006 zudem erheblich durch erhöhte Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen beeinflusst worden, was sich im Vergleich zu Q4 2005 im Wesentlichen durch den Anstieg der Mitarbeiterzahl im Zusammenhang mit der Akquisition von Movaz und Covaro ergeben habe, aber auch durch ausgeweitete Entwicklungstätigkeiten für das Optical+Ethernet-Produktportfolio.