STMicroelectronics kooperiert mit Nanotron

STMicroelectronics und die Nanotron Technologies arbeiten künftig zusammen, um Real-Time-Location-Systeme (RTLS) zu entwickeln. Diese Systeme ermöglichen eine betriebssichere Kommunikation, eine präzise Entfernungsmessung und eine hochgenaue Positionsermittlung.

Basis dafür sind die neuen Low-Data-Rate-Netzwerke gemäß den kürzlich gestarteten Initiativen zur Schaffung eines Standards für drahtlose Low-Data-Rate Personal Area Networks (IEEE 802.15.4a). Nanotron bringt in diese Kooperation sein Fachwissen und sein Intellectual Property im Design und in der Herstellung von HF-Systemen auf Basis der Funk-Hard- und -Software nach dem Chirp-Spread-Spectrum-Prinzip ein. ST steuert sein Know-how im Bereich der Halbleitertechnologie und -entwicklung sowie seine weltumspannenden Fertigungs- und Marketing-Ressourcen bei.

Beide Unternehmen wollen gemeinsam Bauelemente und Referenzdesigns für ein umfassendes Spektrum an Location-Awareness-Systemen der nächsten Generation entwickeln. Diese Systeme bestehen aus Hard- und Software sowie Tools für den Industriesektor und den Asset-Tracking-Markt mit aktiver RFID-Technik. Ein erstes gemeinsames Chirp-Produkt beider Partner soll Anfang 2007 vorgestellt werden. Die Kunden haben dank der vollständig kompatiblen Lösungen den Vorteil, ihre hochgenauen Positionsverfolgungs-Systeme von zwei unabhängigen Zulieferern beziehen zu können.

»Das weitere Wachstum bei den aktiven RFID-Applikationen hängt von den Fortschritten im Bereich der HF-Technologien ab, wie zum Beispiel der Chirp-Technik und dem Symmetric Double-Sided Two-Way Ranging. Nur so werden Lösungen möglich, die sehr robust, hochgenau und außerdem einfach und kostengünstig einzurichten sind«, sagt Jim Nicholas, General Manager der Microcontroller Division von ST. »Für die Zusammenarbeit mit Nanotron entschied sich ST nach einer gründlichen technischen Bewertung unterschiedlicher Technologien mehrerer Anbieter. Die Chirp-basierte Plattform von Nanotron stellte sich dabei als die betriebssicherste Langstrecken-Technik mit globalen Positionsbestimmungs-Funktionen heraus.«