Staus auf der Datenautobahn

Das Internet wird aufgrund des zunehmenden Bandbreitenbedarfs den Anforderungen nicht mehr standhalten können. Dies erwartet laut einer aktuellen Umfrage von Tellabs und IDC jeder zweite Telekommunikationsexperte.

Von den 51 Prozent der Befragten, die mit erheblichen Schwierigkeiten rechnen, ist jeder Vierte der Meinung, dass diese schon innerhalb der nächsten zwei Jahre auftreten könnten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

• 43 Prozent glauben, dass die Übertragungen von Videos bis zu 30 Prozent des gesamten Internetverkehrs ausmacht, und 40 Prozent erwarten in den nächsten fünf Jahren eine Steigerung des dadurch erzeugten Traffic von bis zu 75 Prozent.

• 69 Prozent geben an, dass der Energieverbrauch eines Netzes wichtiger sei als die Hardwarekosten.

• 32 Prozent davon aus, dass die Anbieter Lastspitzen mittels Paketfilterung durch Priorisierung ausgleichen sollten. 24 Prozent hingegen würden den Lastspitzen mittels Preiserhöhung für höhere Datenraten begegnen.