Silicon Image prescht vor: Erste Chips für HDMI 1.3

Als Pionier des HDMI-Standards gilt Silicon Image. Jetzt hat das Unternehmen die ersten Transmitter und Receiver für DVD-Player und HDTVs vorgestellt, die den neuen HDMI-1.3-Spezifikationen entsprechen.

Der VastLane SiL 9133 von Silicon Image ist ein Dual-Input-HDMI-Empfänger, der HDTVs in die Lage versetzt, Bilder mit besserer Farbqualität aus einer neuen Generation von Consumerprodukten wie der Sony Playstation 3 und HD-DVD-Playern wieder zu geben.

Den Transmitter VastLane SiL 9134 hat Silicon Image für den Einsatz in Geräten wie HD-DVD- und Blue-Ray-DVD-Player entwickelt. Der Transceiver ist auch für die Übertragung der neuen High-Bit-Rate-Audio-Formate ausgelegt. Beide ICs unterstützen Farbtiefen von 30 und 36 Bit (4:4:4 RGB oder YCbCr). Zum Vergleich: In den heutigen HDTVs werden Farbtiefen von 24 Bit wiedergegeben. Damit stellt Silicon Image jetzt Komponenten für die gesamte »Deep-Color-Pipeline« von der Quelle bis zum Display-Panel, also vom SiL 9134-Transmitter im DVD-Player über das HDMI-Kabel zum SiL 9133-Empfänger im HDTV und weiter zu den internen Verbindungs-ICs zum Glas des Displays.

Die beiden neuen ICs steigern die Bandbreite von bisher 4,95 GBit/s auf 6,75 GBit/s, was die Wiedergabe von 1080p bei 60 Hz und 36 Bit Farbtiefe erlaubt. Damit entsprechen sie der Ausgangsleistung der Playstation 3. Mit der höheren Bandbreite entsprechen sie auch den Anforderungen der neusten Generation an Displays für Spiele und anderen anspruchsvollen Anwendungen.