P21: Brennstoffzellen für Deutsche Telekom

Bis zum Ende des ersten Halbjahres wird der Brennstoffzellenspezialist P21 drei Brennstoffzellensysteme an die Power and Air Condition Solution Management, eine Tochter der Deutschen Telekom ausliefern.

»Die Deutsche Telekom ermutigt Firmen wie P21 ausdrücklich bei ihren Bemühungen, die Brennstoffzellen-Technologie marktreif zu machen«, erläutert Peter Fleischmann, Leiter Portfoliomanagement bei Power & Air Solutions die Sichtweise der Deutschen Telekom. »Wir sehen ein enormes Potenzial in dieser Technik und nutzen deshalb die erste Gelegenheit zum Einsatz«, begründet er jetzt gefallene Entscheidung für den Einsatz der Brennstoffzellen.

»Die Entscheidung der Power & Air Solutions für den Einsatz von Brennstoffzellen ist ein großer Impuls für diese Zukunftstechnologie«, freut sich Dieter Brächtken, Geschäftsführer der P21. »Sie ist genau das richtige Signal, um diese noch junge Technologie in Deutschland bei der Markteinführung zu unterstützen«, versichert er, »besonders in den USA und in Japan wird bereits mit Hochdruck an dieser Technologie gearbeitet«. Nach seiner Einschätzung werden Notstromversorgungssysteme für Mobilfunk-Basisstationen das erste große Einsatzgebiet für Brennstoffzellen sein, die reinen Wasserstoff als Energie nutzen.