Mobilkommunikation: TU-Forscher erhält Auszeichnung

Mit dem Vodafone-Innovationspreis 2006 für besondere Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Mobilkommunikation wurde Prof. Dr. Dr. Holger Boche ausgezeichnet.

Holger Boche ist Professor für Mobilkommunikation am Institut für Telekommunikationssysteme der TU Berlin, Direktor des Fraunhofer German-Sino Lab for Mobile Communications und Abteilungsleiter am Heinrich-Hertz-Institut für Nachrichtentechnik in Berlin.

Der mit 25.000 Euro dotierte Preis der Vodafone-Stiftung für Forschung würdigt die Forschungsarbeiten von Holger Boche, der durch die Anwendung mathematischer Modelle auf technische Problemstellungen bei der Mobilkommunikation neuesten Generation beigetragen und entscheidende Weichen für die zukünftige Entwicklung gestellt hat. Mit dem Preis wird das Gesamtwerk des 39-jährigen Wissenschaftlers ausgezeichnet, das sowohl durch theoretische als auch praxisorientierte Relevanz besticht.