Location Based Services: erhebliches Wachstum

Einer Untersuchung zufolge sollen die mit Mobilfunkgeräten nutzbaren Location Based Services (LBS) demnächst in Europa ein erhebliches Wachstum von durchschnittlich 37 Prozent pro Jahr erfahren.

Die Marktuntersuchung wurde von Berg Insight durchgeführt und ergab, dass sich die Nutzerzahlen von derzeit rund 20 Mio. in Europa auf rund 130 Mio. im Jahre 2014 steigern würden.

Die LBS-Dienste erlauben es in Zusammenhang mit entsprechender Software auf dem Handy und GPS- oder Mobilnetz-Navigationsfähigkeit, anhand seines momentanen Standortes z.B. interessante Punkte in der Stadt, Restaurants, Nachrichten mit lokalem Bezug ausfindig zu machen.

Denkbar ist aber auch die verstärkte Nutzung sozialer Netz-Dienste wie beispielsweise das Arrangieren von Treffen eines bestimmten Nutzerkreises an bestimmten Standorten.

Zwar sind derartige Dienste prinzipiell bereits jetzt mit navigationsfähigen Handys möglich, es fehlen aber bislang noch geeignete Geschäftsmodelle, die die Nutzung auch für möglichst breite Anwenderkreise erschwinglich machen. Wahrscheinlich soll die Finanzierung durch Anzeigengeschäfte gesichert werden.